Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Nachfrage steigt: Wie Augsburger Hausärzte beim Impfen vorankommen

Augsburg
13.11.2021

Nachfrage steigt: Wie Augsburger Hausärzte beim Impfen vorankommen

Immer mehr Menschen wollen sich eine Auffrischungsimpfung geben lassen. Auch die Nachfrage nach Erstimpfungen steigt. Arztpraxen kommen an ihre Grenzen.
Foto: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Plus Weil die Zahl der Corona-Infektionen steigt, wollen mehr Augsburgerinnen und Augsburger Erst- und Booster-Impfungen. Doch die Arztpraxen haben mit Hürden zu kämpfen.

Die Corona-Inzidenz in Augsburg erreicht gerade jeden Tag neue Rekorde, in der Uniklinik liegen immer mehr Covid-Patienten. Das hat Effekte aufs Impfen. Vor allem Booster-Impfungen, also eine Auffrischungsimpfung gegen das Virus, würden immer stärker nachgefragt, berichten Augsburger Ärzte. Aber auch das Interesse an Erstimpfungen steige wieder leicht an. Vor den verschiedenen Impfstellen der Stadt bildeten sich zuletzt Schlangen, und nicht mehr jeder konnte auch noch am selben Tag bedient werden. Aktuell sind in Augsburg 65,7 Prozent der Menschen voll geimpft. Bezogen auf die Personengruppe, die aktuell geimpft werden können - also alle ab zwölf Jahren - haben 75,1 Prozent in Augsburg mindestens schon eine Impfung erhalten. Die Quote bei den Drittimpfungen beträgt 3,1 Prozent. Tendenz: stark steigend. Mit entsprechenden Folgen für die Hausarztpraxen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.11.2021

Ich und meine Frau versuchen seit Wochen einen Impftermin zu bekommen
lapidare Antwort sei momentan nicht möglich versuchen sie es in ein paar tagen
nochmal

Permalink
14.11.2021

Abgesehen von dem Run am Samstag, konnte man jederzeit zum Impfzentrum gehen und sich ad hoc impfen lassen.

Permalink
14.11.2021

Im Impfzentrum gab es (Stand heute morgen) online Termine ab Dienstag (16.11.). Bevor der große Run diese Woche los ging, konnte man samstags ohne Termin hin. Die Arztpraxen sollten sich doch vor allem um die Booster-Impfung der älteren Mitmenschen kümmern, die nicht so mobil sind.

Permalink
13.11.2021

Eigentlich hätte ich nie gedacht, daß es in Deutschland so kompliziert und langwierig ist, sich impfen zu lassen. Vorstellbar, daß rd z.B. in Senegal unkomplizierter wäre - aber die haben vermutlich keinen Impfstoff.

Permalink