Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Neue Ausstellung: Die Fuggerei-Bewohner erzählen von ihrem Leben

Augsburg
15.09.2019

Neue Ausstellung: Die Fuggerei-Bewohner erzählen von ihrem Leben

So unterschiedlich wie das Leben selbst: Für die Ausstellung wurden die aktuellen Fuggerei-Bewohner in ihren Wohnungen fotografiert.
2 Bilder
So unterschiedlich wie das Leben selbst: Für die Ausstellung wurden die aktuellen Fuggerei-Bewohner in ihren Wohnungen fotografiert.
Foto: Bernd Hohlen

In der ältesten Sozialsiedlung der Welt gibt es zwei neue Ausstellungen, die den Alltag dort zeigen. Was eine Schallplatte und ein Zauberkasten damit zu tun haben.

Für den großen Durchbruch hat es nicht gereicht. Aber immerhin für eine Single-Schallplatte. Im Jahr 1971 steht Ilona Barber dafür in Hamburg im Tonstudio. Ein Musikproduzent hat sie angesprochen, als sie mit ihrer Band auf Tour war. Der Titel der Platte lautet: „Engel muss man gut behandeln.“ Und heute fühlt sich Ilona Barber, 69, auch so behandelt. Sie ist eine der rund 150 Bewohner der Fuggerei. Ihre Schlager-Platte von damals hängt jetzt in einem neuen Museum, in dem die Bewohner der ältesten Sozialsiedlung vorgestellt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.