Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Neue Hilfe aus der Luft: Wie wichtig Drohnen bei Polizeieinsätzen sind

Augsburg
02.08.2021

Neue Hilfe aus der Luft: Wie wichtig Drohnen bei Polizeieinsätzen sind

Drohnen sind für die Polizei wertvolle Hilfsmittel bei Einsätzen geworden.
Foto: Polizeipräsidium

Plus Seit Mai erst setzt das Polizeipräsidium Schwaben Nord in bestimmten Fällen Drohnen ein. Damit konnte nicht nur ein Jäger aus dem Wald gerettet werden.

Letztendlich kam die Rettung aus der Luft. Mit Hilfe einer Drohne hat die Polizei unlängst einen 80 Jahre alten Mann aus einer misslichen Lage befreit. Der Jäger hatte in der Dunkelheit im Wald bei Thierhaupten auf dem Rückweg zu seinem Auto die Orientierung verloren und sich verirrt. Mit seinem Handy verständigte er seine Frau, sie rief die Polizei. Letztendlich brachten Luftbilder einer Polizei-Drohne die Einsatzkräfte auf die Spur des Vermissten. Erst seit Mai verwenden Beamte des Polizeipräsidiums Schwaben Nord diese Flugroboter. Bei bestimmten Einsätzen kann die Technik eine wertvolle Hilfe sein, wie sich in den vergangenen Wochen bereits mehrfach zeigte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.