Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Notstand in Apotheken: Wenn wichtige Medikamente fehlen

Augsburg
21.06.2016

Notstand in Apotheken: Wenn wichtige Medikamente fehlen

Die Apotheke am Augsburger Klinikum. Sie gehört zu den drei größten in Deutschland. Was es hier nicht gibt, ist auch andernorts nicht über offizielle Kanäle zu beschaffen.
Foto: Ulrich Wagner

Obwohl Berge von Arzneimitteln produziert werden, kommt es immer öfter zu Lieferengpässen. Selbst große Apotheken wie im Klinikum Augsburg stehen machtlos da. Was tut die Politik?

Die Frage klingt eigentlich überflüssig in einer Welt, in der vom Schnuller bis zum Sargnagel so ziemlich alles in kürzester Zeit übers Internet lieferbar ist. Kann es sein, dass ein Patient stirbt, weil ein Standardmedikament, das er zur Therapie benötigt, nicht lieferbar ist?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.