Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg-Oberhausen: Unter Drogen auf der B17 unterwegs: Autofahrer ohrfeigt sich selbst

Augsburg-Oberhausen
22.04.2021

Unter Drogen auf der B17 unterwegs: Autofahrer ohrfeigt sich selbst

Ein Autofahrer ist am Mittwoch in Schlangenlinien auf der B17 in Augsburg unterwegs und wird von der Polizei kontrolliert. Offenbar hatte er diverse Mittel konsumiert.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein Autofahrer ist in Schlangenlinien auf der B17 in Augsburg unterwegs und wird von der Polizei kontrolliert. Offenbar hatte er diverse Drogen konsumiert.

Ein unter Drogeneinfluss fahrender Mann hat am Mittwoch die Polizei in Augsburg beschäftigt. Nach Angaben der Polizei teilte ein anderer Verkehrsteilnehmer gegen 16.10 Uhr bei der Einsatzzentrale der Polizei mit, dass der Fahrer eines schwarzen Nissan auf der Bundesstraße B17 in nördlicher Richtung im Stadtgebiet in auffälliger Weise fahren würde. Der Mann sei in Schlangenlinien unterwegs, fahre auf der zweispurigen Bundesstraße mittig auf der Fahrbahn und würge sein Auto an der Ampel ab. Weiter schilderte der Anrufer laut Polizei, dass sich der Fahrer während der Fahrt selbst ohrfeige.

Die Polizei kontrollierte den 41-jährigen Fahrer schließlich im Bereich der Donauwörther Straße, „wobei den Beamten sogleich drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem Mann auffielen“, wie es heißt. Der 41-Jährige räumte den Angaben zufolge den Beamten gegenüber den Konsum verschiedenster Substanzen ein. Weiterfahren durfte er nicht mehr, es folgte eine Blutentnahme durch einen Arzt unter Aufsicht der Beamten, die auch seinen Führerschein sicherstellten.

In Schlangenlinien auf der B17 unterwegs: Die Polizei sucht Zeugen

„Bei dem Fahrer wurde zudem Amphetamin in einer größeren Menge aufgefunden, was schließlich nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft zu einer Durchsuchung des Autos und der Wohnung führte“, so die Polizei. In der Wohnung fanden die Beamten neben einem verbotenen Messer auch noch weitere Betäubungsmittel. Gegen den Mann wird wegen verschiedener Delikte ermittelt.

Die Polizei bittet weitere Zeugen, die das Fahrverhalten des Mannes beobachten konnten oder durch dieses gar gefährdet wurden, sich unter der 0821/323-2510 zu melden. (jaka)

Lesen Sie mehr:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren