Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Partygänger sticht aus Frust auf ein fremdes Opfer ein

Augsburg
21.06.2016

Partygänger sticht aus Frust auf ein fremdes Opfer ein

Ein 21-jähriger ist wegen einer Messerattacke  angeklagt.
Foto: Ruth Ploessel

Ein 21-jähriger ist wegen einer Messerattacke in der Annastraße angeklagt. Hinter Gittern liest er jetzt die Bibel.

Der Vorwurf, den die Staatsanwaltschaft dem Täter macht, wiegt schwer: Es geht um versuchten Mord. Die Jugendkammer des Landgerichts muss seit Montag einen zufälligen, grundlosen Streit zwischen angetrunkenen Partygängern klären, wie er in der Augsburger Nachtszene nicht selten vorkommt. Nur, dass in diesem Fall ein Messer im Spiel war. Und: Dass die blutige Attacke durchaus auch hätte tödlich enden können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.