Newsticker
Ukraine verlängert Kriegsrecht um 90 Tage
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Polizei-Kamera am Kö hilft einem Mordverdächtigen

Augsburg
16.07.2019

Polizei-Kamera am Kö hilft einem Mordverdächtigen

Seit Dezember hat die Polizei den Königsplatz mit Kameras im Blick - weil er als Kriminalitätsschwerpunkt gilt. Schilder weisen die Passanten auf die Überwachung hin.
Foto: Wyszengrad (Archiv)

Plus Seit einem halben Jahr filmt die Polizei den Königsplatz, die Bilder wurden 52 Mal als Beweise genutzt. Warum gibt es trotz Kameras mehr Straftaten?

In einem Mordfall in Niedersachsen gerät ein Mann unter Verdacht. Er wird von der Kripo verdächtigt, der Mörder zu sein. Doch der Verdächtige beteuert, er habe ein Alibi. Er sei zur Tatzeit in Augsburg gewesen, habe am Königsplatz ein Lokal besucht. Können die Ermittler ihm das glauben? Die Kripobeamten aus Niedersachsen wenden sich Ende Januar an die Augsburger Polizei. Der Verdächtige hat Glück: Die Videoüberwachung der Polizei am Kö hat ihn erfasst. Die Bilder der Kameras bestätigen sein Alibi.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.