Newsticker
Koalitionsverhandlungen für Ampel-Bündnis beginnen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Polizei fängt ein Drogenpaket ab – der Empfänger kommt in Haft

Augsburg
05.11.2020

Polizei fängt ein Drogenpaket ab – der Empfänger kommt in Haft

Ein Augsburger orderte Drogen im Darknet. Die Polizei stellte bei ihm Drogen mit einem Verkaufswert von 20.000 Euro sicher.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein 29-jähriger Augsburger bestellt zwei Kilogramm Drogen im Darknet. Die Polizei kann das Päckchen aus dem Verkehr ziehen und den Mann festnehmen.

Drogenfahndern der Kriminalpolizei Augsburg gelang es, Mitte Oktober ein Paket mit zwei Kilogramm Amphetamin sicherzustellen. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, konnte die brisante Postsendung noch vor der Zustellung beim Empfänger aus dem Verkehr gezogen werden. Laut Polizeibericht hatte der 29-jährige Tatverdächtige das Amphetamin im sogenannten Darknet im Internet bestellt und es sich per Paketsendung zuschicken lassen. Der vermeintliche Besteller konnte in seiner Wohnung vorläufig festgenommen werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.