Newsticker
Selenskyj bezeichnet Situation im Donbass als "Hölle"
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Radfahrer flüchtet nach Unfall

Augsburg
01.06.2017

Radfahrer flüchtet nach Unfall

Zu einem Unfall zwischen einem Radler und einer Autofahrerin ist es am Mittwoch in der Donaustraße gekommen. Der Radler machte sich aus dem Staub.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Zu einem Unfall zwischen einem Radler und einer Autofahrerin ist es am Mittwoch in der Donaustraße gekommen. Der Radler machte sich aus dem Staub.

Zu einem Unfall zwischen einem Radler und einer Autofahrerin ist es am Mittwoch in der Donaustraße gekommen. Nach Polizeiangaben wollte eine 52-Jährige gegen 16.40 Uhr mit ihrem weißen BMW aus einer Supermarkt-Ausfahrt auf die Straße einbiegen. Dazu musste die Frau den Gehweg queren und aufgrund des fließenden Verkehrs kurzzeitig auf diesem halten. In dem Moment befuhr ein Fahrradfahrer den Gehweg der Donaustraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung und streifte das stehende Auto. An dem BMW entstand ein Schaden in Form von Kratzern und Dellen auf der Motorhaube, weshalb die 52-Jährige die Polizei hinzurufen wollte. Nachdem der Radler der Frau gegenüber angab, nicht verletzt zu sein, setzte er seine Fahrt fort, ohne auf die Polizei zu warten. Der Mann war auf einem grauen Fahrrad unterwegs, etwa 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß, heißt es von der Polizei, die unter der Nummer 0821/323.2310 um Hinweise bittet. (jaka)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.