Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: SPD will nach Wahlschlappe ihre Strukturen umkrempeln

Augsburg
13.04.2014

SPD will nach Wahlschlappe ihre Strukturen umkrempeln

Am Abend der Kommunalwahl gab es beim gescheiterten SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Stefan Kiefer und der Vorsitzenden Ulrike Bahr ernste Mienen. Am Wochenende arbeitete die Partei das Wahldebakel auf.

In ehemaligen sozialdemokratischen Hochburgen wie Oberhausen und Bärenkeller blieben die Wähler daheim. Die Partei diskutiert über die Ursachen.

Das Entsetzen der Augsburger Sozialdemokraten über das eigene Abschneiden bei den Kommunalwahlen Mitte März war groß. Angetreten war die Partei, um wieder stärkste Fraktion zu werden. Stattdessen musste sie sechs ihrer 19 Sitze abgeben. Am Freitag und Samstag trafen sich der Unterbezirksausschuss und der Parteivorstand, um das Wahlergebnis auszuwerten und Konzepte zu entwickeln, damit eine solche Schlappe nicht noch einmal passiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.