Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Silvester rückt näher: Gibt es 2021 in Augsburg ein Böllerverbot?

Augsburg
23.11.2021

Silvester rückt näher: Gibt es 2021 in Augsburg ein Böllerverbot?

So war es im Jahr 2019: Der Blick in der Silvesternacht auf die Maximilianstraße. Vom Böllerverbot war nichts zu merken.
Foto: Bernd Hohlen (Archivbild)

Plus Münchens OB will das Silvesterfeuerwerk wegen der Corona-Lage unterbinden. In Augsburg wird auch darüber diskutiert, man sieht aber nur begrenzten Spielraum.

Alle Jahre wieder stellt sich in Augsburg die Frage: Werden Raketen und Böller in der Silvesternacht erlaubt? Das Thema beschäftigte dieses Jahr auch die Anwesenden der Bürgerversammlung im Oktober. Sie forderten in einem Antrag ein erweitertes Böllerverbot für das Stadtgebiet und stattdessen eine Lasershow. In München gibt es auch Debatten: Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) spricht sich für eine Absage des Feuerwerks aus. Angesichts der dramatischen Lage auf den Intensivstationen plane er Maßnahmen, um die Situation nicht weiter zu verschärfen. Reiter sagt: "Wahrscheinlich wird in München gar nicht geknallt. Das habe ich fest vor, das Thema Feuerwerk und Böller in München dieses Jahr nicht mehr zu machen." Wie ist es in Augsburg?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

23.11.2021

Ein Böllerverbot zum Schutz der Natur wäre hervorragend.
Vögel erschrecken sich zu Tode, Katzen und Hunde haben eine Heidenangst.
Der Feinstaub und die Luftverschmutzung ist derart immens. Wenn der Mensch einfach einmal sein Hirn einsetzen würde.
Sinnlose Ballerei auf Kosten von anderen, die sich nicht zur Wehr setzen können. So schaut's aus!

Permalink
23.11.2021

Sehr gut. Bei mir (verheiratet) darf die eine oder andere Dame auf Sylvesterbesuch auch übernachten. Die haben auch Ängste auf dem Nachhauseweg und das sind nicht die Böller, der Feinstaub oder die Luftverschmutzung dafür Verantwortlich. In diesem Sinne ....!

Permalink