Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: So verändert Corona den Einzelhandel in der Augsburger Innenstadt

Augsburg
14.01.2021

So verändert Corona den Einzelhandel in der Augsburger Innenstadt

Der harte Lockdwon sorgt in Augsburgs Innenstadt für gähnende Leere. Viele Geschäfte kämpfen ums Überleben.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Corona zwingt manchen Einzelhändler in die Knie, sorgt für sinkende Mietpreise und wird die Innenstädte verändern. In Augsburg zeigen sich erste Tendenzen.

Dass der Einzelhandel extrem unter der Corona-Krise und dem damit verbundenen Lockdown leidet, ist bekannt. Innenstädte werden sich verändern, prognostizieren Experten, nicht jedes Geschäft wird überleben. Andreas Gärtner, Bezirksgeschäftsführer des Schwäbischen Einzelhandelsverbands, fürchtet, dass 20 bis 30 Prozent der Augsburger Innenstadtgeschäfte verschwinden könnten, sollte der Lockdown auf unbestimmte Zeit anhalten und keine staatlichen Hilfen kommen beziehungsweise angekündigte Unterstützungen die Unternehmen nicht schnellstmöglich erreichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.