Newsticker
Alexander Dobrindt bleibt Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Spenden für Süchtige: "Hilfstourismus" am Helmut-Haller-Platz löst Ärger aus

Augsburg
09.01.2021

Spenden für Süchtige: "Hilfstourismus" am Helmut-Haller-Platz löst Ärger aus

Katrin Wimmer hat ein gutes Verhältnis zu "ihren" Süchtigen am Helmut-Haller-Platz. Darum ärgert es sie, wenn Menschen gegen die Mitarbeiter im Süchtigenstützpunkt BeTreff hetzen.
Foto: Bernd Hohlen

Plus Die Süchtigenszene am Oberhauser Bahnhof in Augsburg wird gerade mit gut gemeinten Spenden überschwemmt. Das sorgt für Unmut - nicht nur bei den Anwohnern.

Für die Süchtigenszene am Helmut-Haller-Platz ist der Corona-Lockdown ein Problem. Hilfseinrichtungen haben teils eingeschränkte Öffnungszeiten, es ist nicht mehr so leicht, an warme Kleidung oder andere Artikel des täglichen Lebens zu kommen. Doch während Drogenhilfe und Sozialdienst katholischer Männer (SKM) ihr Bestes geben, die Menschen trotz aller Einschränkungen zu versorgen, hat sich am Platz ein regelrechter Hilfstourismus entwickelt. Immer wieder tauchen dort Privatpersonen auf, die Kleidung, Schlafsäcke oder warme Mahlzeiten im Kofferraum haben. Was gut gemeint ist, stößt bei den Sozialverbänden auf wenig Gegenliebe. Die Anwohner sind über Trubel und Dreck vor ihren Haustüren verärgert - und auch Polizei und Ordnungsbehörde sehen die privaten Alleingänge kritisch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.