Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg-Spickel: Unbekannter Fahrer rammt elektrischen Rollstuhl und flüchtet

Augsburg-Spickel
24.11.2021

Unbekannter Fahrer rammt elektrischen Rollstuhl und flüchtet

Mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl ähnlich wie diesem ist ein Autofahrer in Augsburg zusammengestoßen.
Foto: dpa (Symbolbild)

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstag nach einer Kollision mit einem 75-jährigen Rollstuhlfahrer Unfallflucht begangen. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Ein 75-jähriger Mann ist am Dienstagmoren angefahren worden, als er mit seinem Krankenfahrstuhl die Friedberger Straße überqueren wollte. Nach Angaben der Polizei flüchtete der unbekannte Fahrer. Den Angaben zufolge ereignete sich der Zusammenstoß gegen 7.30 Uhr, demnach überquerte der 75-Jährige eine grüne Ampel auf Höhe der Wolframstraße. Zur selben Zeit bog demnach ein unbekanntes Fahrzeug von der Wolframstraße kommend nach links auf die Friedberger Straße ein. "Der oder die Fahrerin des unbekannten Fahrzeuges übersah offenbar den bevorrechtigten, querenden Krankenstuhlfahrer, sodass es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam", so die Polizei. Der 75-Jährige blieb unverletzt. Am Krankenstuhl entstand jedoch Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der unbekannte Verursacher flüchtete über die Friedberger Straße in stadtauswärtige Richtung. Möglicherweise war er mit einem VW Golf unterwegs, berichtet die Polizei weiter, die unter der 0821/323-2710 um Hinweise bittet. (jaka)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.