Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Staatstheater entlastet Augsburg um Millionen

Augsburg
18.04.2018

Staatstheater entlastet Augsburg um Millionen

Markus Söder kündigte bei seiner Regierungserklärung an, dass Augsburg ein Staatstheater bekommt.
Foto: Peter Kneffel, dpa

In seiner Regierungserklärung spricht Ministerpräsident Markus Söder die Einrichtung eines Staatstheaters in Augsburg an. Noch sind aber viele Fragen offen.

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat am Mittwoch überraschend angekündigt, dass der Freistaat das städtische Theater übernehmen und zum Staatstheater umwandeln will. Für die Stadt würde das bedeuten, dass sie in Zukunft weniger oder gar keine Zuschüsse für den Betrieb mehr bezahlen muss – im vergangenen Jahr flossen von der Stadt jährlich 16 Millionen Euro Zuschuss, vom Freistaat knapp acht Millionen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

19.04.2018

Mit der (letztlich nicht wirklich überraschenden) Entscheidung Söders wird nun nochmals allen klar vor Augen geführt, welch grandiose Dummheit es gewesen wäre, die Sanierung des Theaters zu unterlassen, und welch materieller und vor allem immaterieller Schaden dadurch für die Stadt Augsburg und ihre Bürger entstanden wäre. Deswegen nochmals vielen Dank an alle, die trotz aller Widerstände für die Sanierung des Theaters gekämpft haben und Schande über die, die unser Augsburger Theater kaputt machen wollten bzw. dies zumindest billigend in Kauf genommen hätten - ihrer politischen Spielchen zuliebe.

Permalink