Newsticker
Ukraine ordnet offenbar an, Mariupol nicht länger zu verteidigen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Stadträtin beschimpft? Was die Polizei zu dem Einsatz sagt

Augsburg
12.07.2019

Stadträtin beschimpft? Was die Polizei zu dem Einsatz sagt

Weil ein Vater seine vierjährige Tochter alleine warten ließ, rief die Augsburgerin Margarete Heinrich die Polizei
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Die SPD-Stadträtin Margarete Heinrich hat sich um ein Mädchen gekümmert und wurde - wie sie sagt - vom Vater beschimpft. Nahm die Polizei die Sache ernst genug?

Es war ein Erlebnis, das die Augsburger SPD-Stadträtin Margarete Heinrich aufgewühlt hat. Als sie den Fall im sozialen Netzwerk öffentlich machte, bekam sie von den Nutzern viel Zuspruch. Margarete Heinrich hatte davon berichtet, dass ein Vater seine vierjährige Tochter rund eine halbe Stunde lang alleine vor dem Helio-Einkaufszentrum habe stehen lassen. An der viel befahrenen Viktoriastraße, auf der auch Busse und Straßenbahnen unterwegs sind. Als sie deshalb die Polizei gerufen habe, berichtete die SPD-Rätin, habe sich eine Polizeistreife nur wenig für die Sache interessiert. Die Polizei widerspricht auf Anfrage unserer Redaktion teilweise.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.07.2019

Bei dieser Angelegenheit scheinen alle Beteiligten ein wenig zu hektisch und über reagiert zu haben.

Permalink