Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Start-Up-Stadt Augsburg? Firmengründer starten trotz Corona durch

Augsburg
18.06.2021

Start-Up-Stadt Augsburg? Firmengründer starten trotz Corona durch

Timm Tränkler hat mit Kollegen das Start-Up Credium gegründet. Die Firma führt Immobiliendaten zu Gebäuden zusammen und bereitet sie mittels Künstlicher Intelligenz für Nutzer auf.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Plus Möbel für Mikro-Apartments, Immobilieninfos mittels Künstlicher Intelligenz: Hinter vielen neuen Geschäftsideen stehen ehemalige Studenten aus Augsburg. Was die Start-Ups auszeichnet.

Leben wie im Schuhkarton. Dieses Gefühl werden in Zukunft wohl immer mehr Menschen haben. In Augsburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Viele Mieter können sich nur ein kleines Apartment leisten, in dem es schwer ist, sich gemütlich einzurichten. Das hat Stefan Kapfer und Philipp Linsmeier auf eine neue Geschäftsidee gebracht. Die Augsburger entwickeln ein neues Einrichtungskonzept mit flexibel nutzbaren Möbeln. Sie sind Absolventen der Hochschule und längst nicht die Einzigen, die trotz der unsicheren Zeiten in der Pandemie den Schritt in die Selbstständigkeit wagen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.