Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Steigende Holzpreise werden für Augsburger Bauherren zum Problem

Augsburg
15.04.2021

Steigende Holzpreise werden für Augsburger Bauherren zum Problem

Holz aus den städtischen Forsten in Augsburg musste im vergangenen Jahr noch teilweise eingelagert werden. Jetzt ist Holz stark nachgefragt.
Foto: Jürgen Kircher, Stadt Augsburg (Archivbild)

Plus Holz ist so gefragt wie lange nicht mehr. Die steigenden Preise haben unterschiedliche Auswirkungen - nicht nur für neue Bauvorhaben in Augsburg, sondern auch für die Fuggerei.

Bei der städtischen Wohnbaugruppe (WBG) schaut man mit Sorge auf ein neues Bauvorhaben. Das Unternehmen plant in Pfersee zum ersten Mal eine Wohnanlage in Holzbauweise. Nun gibt es ein Problem. Seit Jahresanfang sind die Holzpreise ungewöhnlich stark gestiegen. Damit könnte das Projekt teurer werden als geplant, befürchtet WBG-Geschäftsführer Mark Dominik Hoppe. Glaubt man Fachleuten, müssen sich wohl auch andere Bauherren in der Region auf spürbar höhere Kosten gefasst machen. Bei manchen könnte sogar der Nachschub an Baumaterial knapp werden. Das hat einen ungewöhnlichen Grund.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren