Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3.  Augsburg: Stolz auf echte Handwerksarbeit

 Augsburg
06.06.2018

Stolz auf echte Handwerksarbeit

Die vorgesehene Haus-in-Haus-Konstruktion ist hier beige gekennzeichnet und sorgt für die Unversehrtheit der Außenmauern des Färberturms.
3 Bilder
Die vorgesehene Haus-in-Haus-Konstruktion ist hier beige gekennzeichnet und sorgt für die Unversehrtheit der Außenmauern des Färberturms.
Foto: Annette Zoepf

Die Instandsetzung des Färberturms  ist eine Herausforderung für alle Beteiligten.

Aktuell bezeichnet der Fachmann das Gebäude als „dunkles Haus in einer dunklen Ecke“. Kaum einer, der in der Schäfflerbachstraße den in Holz gehüllten Färberturm passiert, ahnt, dass es sich um ein Juwel und von der Stadt höchst geachtetes Denkmal handeln könnte. Mit dessen Instandsetzung sind derzeit die Handwerker befasst und lassen dabei besondere Sorgfalt und Hingabe walten. Nach neuesten Untersuchungen des Holzes, im Jahr 1795 erbaut, wurden unter dem roten Dach laut Hochbauamtsleiter Günter Billenstein einst gefärbte Stoffbahnen getrocknet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.