Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Sturm in Augsburg: Einige Unternehmen stellen Arbeit wegen "Sabine" ein

Augsburg
10.02.2020

Sturm in Augsburg: Einige Unternehmen stellen Arbeit wegen "Sabine" ein

Sturm Sabine ist über Deutschland gefegt.
Foto: Bernhard Weizenegger

Trotz Sturm in die Arbeit? Orkan "Sabine" hat am Montag dazu geführt, dass nicht nur Schüler, sonder auch mancher Arbeitnehmer in Augsburg frei hatte.

Die Mitarbeiter der Dachdeckerei Stocker hatten am Montag frei – wegen Sabine. „Es wäre viel zu gefährlich gewesen, bei diesem Wind auf dem Dach zu arbeiten“, begründete Jungmeister Franz Sues die Entscheidung. Damit die Kunden dennoch einen Ansprechpartner für den Notfall hatten, gab es einen Bereitschaftsdienst. Und das war auch gut so, denn das Telefon stand den ganzen Tag über nicht still. Etwa ein bis drei Wochen Arbeit, so schätzt Sues, werden die Schäden der Dachdeckerei bescheren. „Etwas ganz Dramatisches war bei uns allerdings nicht dabei. Natürlich hätten wir in einem solchen Fall trotzdem versucht, irgendwie zu helfen, insofern es die Sicherheit zugelassen hätte.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

10.02.2020

Vor 50 Jahren sind wir bei diesem Wetter mit Gummistiefeln nach der Schule durch Wald und Feld gestreift und hatten Abenteuererlebnisse und Spass.

Permalink