Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Suizidgedanken: Wie die Telefonseelsorge Augsburg Anrufern hilft

Augsburg
30.01.2020

Suizidgedanken: Wie die Telefonseelsorge Augsburg Anrufern hilft

Wenn Menschen nicht mehr weiter wissen, können sie sich bei der Telefonseelsorge Rat und Hilfe holen.
Foto: Alexander Kaya

Rund 13.300 Gespräche hat Telefonseelsorge Augsburg 2019 entgegengenommen. Leiter Franz Schütz erzählt, wie manch angekündigter Suizid verhindert werden konnte.

Die Situation war dramatisch. Der Mann, Vater zweier Töchter, hatte schon mehrere gescheiterte Selbstmordversuche hinter sich. Am Telefon wollte er sich nun endgültig verabschieden, ganz anonym. Doch die Mitarbeiterin der Telefonseelsorge ließ nicht locker. Solche Situationen, sagt Leiter Franz Schütz, nähmen zu. Die Ökumenische Telefonseelsorge Augsburg hat ihren Jahresbericht veröffentlicht. Demnach ist die Zahl der Anrufe und Beratungsgespräche deutlich gestiegen. Das liegt aber auch an einer Neuerung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.