Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Trotz Kö-Attacke: Augsburg ist in einigen Bereichen sicherer geworden

Augsburg
09.03.2020

Trotz Kö-Attacke: Augsburg ist in einigen Bereichen sicherer geworden

Augsburg war durch einen Kriminalfall zuletzt im öffentlichen Fokus, ist aber nach wie vor eine der sichersten Großstädte.
Foto: Silvio Wyszengrad (Symbol)

Plus Augsburg stand durch die Gewalttat am Königsplatz im Fokus. Dennoch gilt die Stadt als sicher. Ein Blick in die Kriminalstatistik zeigt erstaunliche Details.

Augsburg ist im Vergleich zu früheren Jahren in vielen Bereichen sicherer geworden. So gab es im Jahr 2019 beispielsweise deutlich weniger Wohnungseinbrüche als noch in den Vorjahren, wie aus offiziellen Zahlen der Polizei hervorgeht. Erfassten die Beamten in dem Jahr lediglich 76 solcher Taten im Stadtgebiet, waren es 2018 mit 152 noch doppelt so viele gewesen. Zum Vergleich: 2015 und 2016 waren es jeweils mehr als 200 gewesen. Augsburgs Polizeipräsident Michael Schwald sagte bei der Vorstellung der aktuellen Kriminalitätszahlen, man lebe in einer der "sichersten Regionen in ganz Deutschland". Insgesamt allerdings ist die Anzahl der von der Polizei erfassten Straftaten in Augsburg zuletzt leicht nach oben gegangen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.