Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Tunnel am Augsburger Hauptbahnhof steht kurz vor dem Durchbruch

Augsburg
16.01.2021

Tunnel am Augsburger Hauptbahnhof steht kurz vor dem Durchbruch

Die Arbeiten im Tunnelbauwerk am Hauptbahnhof schreiten voran. Das Bild zeigt den Tunnel West. Hinter der Wand sind es noch 20 Meter bis zum anderen Tunnel von Osten.
Foto: Thomas Hosemann

Plus In diesem Jahr stehen am Augsburger Hauptbahnhof entscheidende Arbeiten an. Ab Herbst stehen alle Bahngleise zur Verfügung. Bis zur Eröffnung dauert es noch länger.

Wer rund um den Augsburger Hauptbahnhof unterwegs ist, weiß, dass es wegen der laufenden Sanierungsarbeiten dort einige Einschränkungen gibt. Dabei sieht man vieles von dem, was gebaut wird, gar nicht. Der neue Straßenbahntunnel wird unterirdisch errichtet, dennoch spüren zumindest Bahnreisende die Auswirkungen des 250-Millionen-Euro-Projekts. In den zurückliegenden Jahren waren immer wieder Bahnsteige gesperrt. Jetzt gibt es eine gute Nachricht: Ab Ende September können alle Gleise und Bahnsteige wieder für Reisende und Züge genutzt werden. Zuvor allerdings gibt es ab Anfang Februar noch einmal Sperrungen auf den Gleisen 1 und 2. Züge weichen in dieser Zeit auf andere Gleise aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.01.2021

In den letzten Jahren sind Fernreisestrecken weggefallen, von daher ein sinnloser Umbau. Auch braucht es auch nicht noch mehr Straßenbahnlinien im Stadtgebiet, dem dann wieder Bäume zum Opfer fallen.

Permalink
18.01.2021

Als Spötter wurde ich jetzt sagen: Das ist die letzte Chance, das Bauvorhaben in eine Tiefgarage umzuwandeln.

Permalink