Newsticker
Spahn: Anlass zur Zuversicht für Sommer – aber mit Vorsicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Verfolgungsjagd mit Tempo 120 über Felder und Wiesen in Augsburg

Augsburg
10.07.2020

Verfolgungsjagd mit Tempo 120 über Felder und Wiesen in Augsburg

Eine riskante Verfolgungsjagd lieferte sich ein 19-Jähriger im März vergangenes Jahr mit der Polizei in Augsburg. Nun musste er sich vor Gericht dafür verantworten.
Foto: Carsten Rehder, dpa (Symbol)

Plus Ein 19-Jähriger ohne Führerschein lieferte sich eine waghalsige Verfolgungsjagd mit der Polizei. Wie gefährlich das war, wird vor Gericht deutlich.

Es war eine außergewöhnliche Verfolgungsjagd, die sich ein 19-Jähriger in einem Ford Fiesta am Abend des 26. März 2019 mit einer Polizeistreife lieferte. Denn es ging dabei im wahrsten Sinne des Wortes „über Stock und Stein“. Der junge Mann flüchtete über Äcker und Wiesen, durchs Gebüsch, über Rad- und Fußwege, raste durch enge Straßen. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometer. Die Polizei brach die Verfolgungsfahrt schließlich ab. „Es war zu riskant. Wir wollten niemanden gefährden“, erinnert sich nun ein Beamter, 39, im Prozess gegen den jungen Mann vor einem Jugendschöffengericht unter Vorsitz von Angela Friehoff.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.