Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Vergewaltigung in Asylunterkunft: So lief die DNA-Analyse

Augsburg
13.09.2018

Vergewaltigung in Asylunterkunft: So lief die DNA-Analyse

Tatort einer Vergewaltigung? Im Asylheim in der Proviantbachstraße sammelte die Polizei DNA-Proben
Foto: Silvio Wyszengrad

Ein 15-jähriges Mädchen soll in einer Asylunterkunft in Augsburg vergewaltigt worden sein. Wann mit Ergebnissen der DNA-Proben zu rechnen ist.

Es wird wohl einige Zeit dauern, bis neue Erkenntnisse vorliegen. Im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung eines 15-jährigen Mädchens in einer Asylunterkunft in Augsburg suchen die Ermittler nach weiteren möglichen Tatverdächtigen. Dazu hatte die Polizei am Mittwoch zahlreichen Bewohnern zweier Asylheime DNA-Proben abgenommen. Die Auswertung der Proben werde auf jeden Fall einige Wochen in Anspruch nehmen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage unserer Redaktion. Polizei und Staatsanwaltschaft haben angekündigt, Erkenntnisse zu möglichen weiteren Tatverdächtigen mitzuteilen, sobald „gesicherte Fakten“ vorliegen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.