Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Wann die Augsburger Polizei auf Drohnen setzt

Augsburg
18.06.2019

Wann die Augsburger Polizei auf Drohnen setzt

Mit dieser Drohne suchen Mitglieder des Roten Kreuzes nach Vermissten, wie hier am Lech bei Augsburg.
Foto: Marcus Merk

Die Fluggeräte werden mithilfe des Roten Kreuzes unter anderem für die Suche nach Vermissten genutzt. Zuletzt sollten sie allerdings auch anderer Stelle verwendet werden.

Der Hubschrauber, der über Göggingen kreiste, sorgte für Irritationen unter Anwohnern.Er gehörte der Polizei und stand an einem Samstagmittag im Mai über dem Präsidium in der Luft, ohne sich groß zu bewegen. Allzu rätselhaft oder dramatisch war der Einsatz allerdings nicht, wie eine Nachfrage bei der Einsatzzentrale ergab: Die Polizei nutzte den Hubschrauber demnach, um den Fanmarsch der Fans des FC Augsburg zu beobachten. Ursprünglich, hieß es damals weiter, habe man auch gar keinen Helikopter nutzen wollen, sondern eine Drohne. Mit der habe es allerdings technische Probleme gegeben, daher der Hubschrauber.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

18.06.2019

Es wäre interessant, was der Hubschraubereinsatz beim FCA-Fanmarsch gekostet hat und welches Ziel der Einsatz hatte. Zur Beobachtung des Verkehrsflusses oder der Aufklärung eines Becherwurfes ist dererlei Technik vielleicht ein bisschen zu teuer!?

Permalink