Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Warum die Bäckerei "La Boulangerie" im Spickel schließen muss

Augsburg
14.06.2019

Warum die Bäckerei "La Boulangerie" im Spickel schließen muss

Martial Boulogne steht in Augsburg für französische Backkunst.
Foto: Anne Wall

Plus Nach fünf Jahren zieht sich der französische Bäcker "La Boulangerie" aus dem Spickel zurück. Warum und wie sich Chef Martial Boulogne verabschiedet.

Als Martial Boulogne im Dezember 2014 seine „La Boulangerie“ im Spickel eröffnet, ist der Andrang groß. Am Tag nach der Eröffnung sind die französischen Backkreationen bereits um 10 Uhr ausverkauft. Zwar ließ der große Ansturm über die Jahre etwas nach, aber nach wie vor laufen die Geschäfte gut, die Kunden nehmen das Angebot an, sagt der Bäckermeister, der sein Handwerk bei der Friedberger Bäckerei Knoll gelernt und sein Wissen anschließend in Frankreich angereichert hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.07.2019

Bei einem Konflikt gibt es immer mehr als nur eine Seite. Das sollte man, meiner Meinung nach, in Betracht ziehen, bevor man so deutlich Position bezieht. Kaum ein Interviewter wird zugeben, dass er vielleicht selbst zu dem Konflikt beigetragen hat. Ein Bericht wie dieser ist immer eine einseitige Berichterstattung, sofern nicht auch die Gegenseite zu Wort kommt bzw. deren Meinung recherchiert wurde.

Permalink
14.06.2019

und wieder einmal ist ein Vermieter mehr als Gierig und will nichts von Verantwortung wissen !!! solche Leute sollten viel mehr Steuern Bezahlen

Permalink
14.06.2019

Wäre etwas vorsichtig mit solchen Behauptungen, solange diese nicht bewiesen sind. So wie man aus dem Bericht herauslesen kann ging es da mehr um Instandhaltungskosten. Das sind teilweise große Investitionen, die man auch finanzieren muss.

Permalink
15.06.2019

HANS M.
da mögen sie schon recht haben !! aber vermögen verpflichtet auch !! und ein Hausbesitzer sollte nicht nur Kassieren sondern auch was tun ,in dem er sein Haus erhält

Permalink