Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Warum die Bierbrauer das Pfand verdoppeln wollen

Augsburg
29.08.2019

Warum die Bierbrauer das Pfand verdoppeln wollen

Es werde zum Problem, dass die Brauerei nicht genügend Flaschen zurückbekäme, um entsprechend der Nachfrage abzufüllen, sagt Sebastian Priller-Riegele von der Brauerei Riegele.
Foto: Silvio Wyszengrad

Viele Brauereien haben offenbar Probleme mit ihren Pfandflaschen. Laut Sebastian Priller-Riegele könne das existenzgefährdend werden. Was er und Kollegen fordern.

Der Bayerische Landesverband Private Brauereien hat mit einem bayerischen Alleingang gedroht, wenn es keine bundesweite Einigung auf ein höheres Pfand gebe. Nun geht Sebastian Priller-Riegele in einem Beitrag in den heute-Nachrichten des ZDF in die Offensive.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

30.08.2019

Ich habe 8 Kästen unterschiedliche Getränke hier und wenn ein oder zwei leer sind ich gebe ich die ab und hole volle. Ich möchte doch nicht auf meine Auswahl verzichten. Doppeltes Pfand finde ich völlig OK. Mich hat schon immer gewundert wieso die Glasflaschen billiger sind als andere.

Permalink
29.08.2019

Ich kaufe 5 Kästen Getränke ein ,aber ich gebe doch nicht jeden einzelnen leer getrunkenen Kasten gleich wieder ab ,auch wen der Pfand 5€ kosten würde ,ist doch unrealistisch.

Permalink