Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Rund eine Million Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland registriert
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Warum in Augsburg schon der Christkindlesmarkt aufgebaut wird

Augsburg
25.10.2017

Warum in Augsburg schon der Christkindlesmarkt aufgebaut wird

Leo Lipp baut seit 30 Jahren die Buden für den Christkindlesmarkt auf. Auf dem Markt selbst ist er dann nur selten.
Foto: Silvio Wyszengrad

Es ist Oktober und noch warm. Doch in Augsburg hat der Aufbau für den Christkindlesmarkt  begonnen. Warum das dauert und was Besucher diese Jahr erwartet.

Die Sonne scheint, es ist 18 Grad warm, Menschen sitzen draußen in Cafés und es weihnachtet. Zumindest optisch. Am Mittwoch haben Leo Lipp und seine Kollegen vom Tiefbauamt die ersten Christkindlesmarkt-Buden auf dem Rathausplatz aufgestellt. Lipp macht das seit knapp 30 Jahren. Die Buden sind in etwa gleich geblieben. Eines aber hat sich geändert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.10.2017

Da hat mal wieder jemand den Unterschied zwischen Wetter und Klima nicht kapiert.

25.10.2017

Klimawandel?

Hatte früher als Schulkind, geb. 1956, jährlich auf dem Küchenschrank den Tag des ersten Schneefalls (keine Schneedecke) aufgeschrieben, und da war ganz selten mal ein Oktobertag dabei, genau wie in den letzten Jahrzenten. Da hat sich nichts geändert.

Globale Temperaturen habe ich nicht vermerkt. Aber es besteht aus Wettergründen heute keine größere die Notwendigkeit einer früheren Weihnachtsdeko. Im Gegenteil: Falls der Winter vermeintlich päter einziehen sollte, könnte man ja eigentlich länger warten mit dem Aufbau der Verkaufsbuden.

Aber ich fürchte, da liegen ganz andere Grüde vor. Oder soll man sich freuen, dass es nicht wegen eines Klimawandels ist??