Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Warum nur wenige Firmen im Airpark am Flughafen landen

Augsburg
07.08.2019

Warum nur wenige Firmen im Airpark am Flughafen landen

Gut gelaunt zeigt sich das Unternehmerehepaar Susanne und Udo Massari auf dem Grundstück nahe des Flughafens, das von ihnen erworben wurde.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Die Firma Castro baut am Flughafen in Augsburg eine neue Produktionshalle. Doch grundsätzlich ist die Vermarktung der Gewerbeflächen am Airport kompliziert.

Das große Schild an der Mühlhauser Straße, die am Flughafen Augsburg vorbeiführt, ist nicht zu übersehen: „Augsburg Airpark“, ist darauf zu lesen. Es geht um ein Gewerbegebiet mit insgesamt 70.000 Quadratmetern Fläche. Wer aber in Richtung Flughafen abbiegt, sieht, dass entlang der Flughafenstraße gerade mal ein Unternehmen angesiedelt ist. Es handelt sich um die Firma Finest-Care, eine Sattlerei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.