Newsticker
USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Warum sich Bürger über die Baustelle am Klinkerberg freuen

Augsburg
17.08.2019

Warum sich Bürger über die Baustelle am Klinkerberg freuen

In der Gesundbrunnenstraße werden derzeit die Gleise der Tramlinie 4 saniert. Normalerweise ärgern sich Anwohner über solche Baustellen – sie sind zu laut, verursachen Schmutz und sorgen für Behinderungen. Doch in diesem Fall ist alles anders.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Am Klinkerberg wurden Tramgleise saniert, ab Montag fließt der Verkehr wieder normal. Anwohner finden das schade und starten nun eine Petition.

Da muss man zweimal hinhören: „Wir sind glücklich über die Baustelle“, sagt Katrin Cermak, die am Klinkerberg wohnt, im Namen vieler Nachbarn. Seit die Gleise der Straßenbahnlinie 4 in der Gesundbrunnenstraße vor dem Curt-Frenzel-Stadion saniert werden, läuft der Verkehr am Klinkerberg in beide Fahrtrichtungen – bei 30 Stundenkilometern statt 50. Anwohner finden das großartig. Es sei leiser und sicherer. Sie fordern deshalb, das Verkehrskonzept am Klinkerberg zu überdenken. Denn schon lange wünschen sie sich, dass diese „Gefahrenstelle“ entschärft wird – die laut Stadt keine ist. Das Baureferat macht dennoch eine Zusage, wenn auch mit Einschränkungen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren