Newsticker
Laut Moskau haben sich alle Kämpfer im Asow-Stahlwerk in Mariupol ergeben
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Wegen Partys am Wochenende gilt draußen jetzt 2G: Das sagen Gastronomen

Augsburg
30.11.2021

Wegen Partys am Wochenende gilt draußen jetzt 2G: Das sagen Gastronomen

Vanessa Kerst bereitet den Abend im Bayerischen Herzl vor. Im Außenbereich, der weihnachtlich dekoriert ist und an eine Skihütte erinnert, gilt bereits sei mehr als einer Woche 2G.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Die Stadt Augsburg verschärft wie in München die Corona-Regeln im Außenbereich von Lokalen. Gastronom Spielberger will nun wohl gegen die Stadt vorgehen.

Im Lokal „Zum Bayerischen Herzl“ in der Spitalgasse gilt schon seit über einer Woche 2G – drinnen wie draußen. Denn als im Innenbereich auf 2G – also nur für geimpfte und genesene Personen – umgestellt wurde, hatte Wirtin Regine Schaller lange recherchiert, aber keine eindeutigen Angaben gefunden. Damit sie, ihre Mitarbeiter und Gäste auf der sicheren Seite sind, hat sie 2G in ihrem weihnachtlich dekorierten Innenhof gleich mit eingeführt – und war ihrer Zeit so voraus. Denn nun führt die Stadt Augsburg die 2G-Regel im Außenbereich von Lokalen ein. Das gilt bereits ab diesem Mittwoch. Eine Regelung, die laut Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bald auch im ganzen Freistaat gelten soll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

01.12.2021

Vielen Dank Herr Spielberger dafür, dass Sie so schnell für eine Klärung der Verhältnisse gesorgt haben. Das war endlich mal ein positiver Beitrag von Ihnen. Für sowas dürfen Sie auch gerne im Mittelpunkt des Interesses stehen. Weiter so :-)

Permalink
30.11.2021

2G an der frischen Luft, im Freien!! - Langsam hackt´s aus.... - FFP2, was bis heute nix gebracht hat, was kommt noch alles.
Sollte ein Gericht dies nach Sinn und Logik entscheiden, dann wird hoffentlich Söder´s Kopiermaschine Weber in die Schranken gewiesen.

Permalink
30.11.2021

Wer in Deutschlands Gerichten entscheidet,

wurde uns heute wieder eindrucksvoll vor Augen geführt.

Ab er über Polen wird gelästert.

Permalink
30.11.2021

Dass jemand wie Sie. der dem Maskentragen den Nutzen abspricht, von Sinn und Logik spricht,
entbehrt nicht einer gewissen Komik. Dass wir in einer weltweiten Pandemie leben, haben Sie
leider immer noch nicht verstanden.

Permalink
30.11.2021

Habe im Winter keine Lust mein Essen/Getränke im Freien konsumieren zu müssen. Habe kein Problem mit 2G im Innenbereich und Maske bis ich am Platz bin zwar sehr lästig, aber immer noch besser als Totalschliessung der Gastronomie. Leute mit denen ich mich treffe sind auch geimpft. Gegenseitige Ansteckungsgefahr mit leichten Corona Folgen-im Ansteckungsfall. Ich habe keine Lust einen Totallockdown erleben zu müssen, nur weil Impfignoranten oder Impfverweigerer die Überwindung der Pandemie beharrlich stören.

Permalink
30.11.2021

Habe im Winter (auch sonst) keine Lust, mich gängeln zu lassen. Kann auch selber kochen, treffe mich dann ausschließlich mit Leuten, die ich auch treffen will, egal ob/oder. Den drohenden Lockdown hab ich auf jeden Fall nicht produziert, weil trotz ungeimpft -durch Umsicht und Vorsicht- nie infiziert und folglich auch niemanden angesteckt.

Permalink