Newsticker
Kritik an möglichem Ampel-Bündnis bei Deutschlandtag der Jungen Union
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Welche Kriminellen von der Corona-Krise profitieren - und welche nicht

Augsburg
31.03.2020

Welche Kriminellen von der Corona-Krise profitieren - und welche nicht

Durch die strengen Corona-Regeln ändern sich auch die Aufgaben der Polizei. So müssen die Beamten zum Beispiel die Ausgangsbeschränkungen kontrollieren.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Die Zahl der Wohnungseinbrüche wird in Zeiten der Ausgangsbeschränkung wohl zurückgehen, dafür muss die Polizei den Fokus nun auf andere Straftaten richten.

Die Menschen schauen jetzt genau hin, auch darauf, was sie in der Zeitung entdecken. Ein Foto von einer Vereinsversammlung sorgte in diesen Tagen dafür, dass bei der Augsburger Polizei eine Anzeige einging. Auf dem Bild waren langjährige Vereinsmitglieder zu sehen, die geehrt wurden – und dabei dicht beieinander standen. Gegen die Corona-Regeln, stellte sich heraus, hat hier keiner verstoßen. Das Foto ist früher entstanden. Die Polizisten in der Region haben gerade viel mit den Folgen der Coronakrise zu tun. Sie sind unter anderem damit beschäftigt, Hinweisen auf Verstöße nachzugehen. Doch wie wirkt sich die Situation auf die Kriminalität insgesamt aus? Sind es nicht nur schwierige Zeiten für die Wirtschaft, sondern auch für Kriminelle?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.