Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg
Icon Pfeil nach unten

Augsburg: Wenig Spur von "Miteinander": Das sagt die Opposition über OB Eva Weber

Augsburg

Wenig Spur von "Miteinander": Das sagt die Opposition über OB Eva Weber

    • |
    Am Dienstag ist es ein Jahr her, dass sich der Stadtrat konstituierte (damals noch ohne FFP2-Masken). Ein Großteil der Sitzungen fand seitdem im Kongress am Park statt.
    Am Dienstag ist es ein Jahr her, dass sich der Stadtrat konstituierte (damals noch ohne FFP2-Masken). Ein Großteil der Sitzungen fand seitdem im Kongress am Park statt. Foto: Silvio Wyszengrad (Archivfoto)

    Dass sich in dieser Periode etwas im Augsburger Stadtrat geändert hatte, wurde zum ersten Mal im Juli vergangenen Jahres spürbar: Rund vier Stunden stritt und debattierte das Gremium bei coronabedingt aufgerissenen Fenstern im Sitzungssaal des Rathauses in zugiger Atmosphäre über die Fortsetzung der Theatersanierung. Der Wind blies Oberbürgermeisterin Eva Weber (CSU) aber auch im übertragenen Sinn ins Gesicht: Das neu erstarkte Nicht-Regierungslager wetterte fast geschlossen gegen die millionenschwere Kostensteigerung und, das ist das eigentlich Neue im Vergleich zur vergangenen Periode, stellte einen Alternativvorschlag vor, der zumindest eine Diskussion lohnte. Das gleiche Muster zeichnete sich fünf Monate später bei der Trassierung der Linie 5 ab.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden