Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Wie Augsburger Forscher einfühlsame Roboter entwickeln

Augsburg
01.01.2021

Wie Augsburger Forscher einfühlsame Roboter entwickeln

Elisabeth André forscht zum Thema Mensch und Roboter.
Foto: Uni Augsburg

Plus Nicht nur Industriearbeiter sollen von Künstlicher Intelligenz (KI) profitieren. Deshalb gibt es an der Uni Augsburg mehr Professoren und ein neues Forschungszentrum.

Roboter, die zu Gefährten der Menschen werden und deren Gefühle verstehen können: Das ist kein Stoff aus einem neuen Science-Fiction-Roman. Augsburger Forscher im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) sind längst dabei, solche Maschinen zu entwickeln. Eine der renommiertesten Wissenschaftlerinnen an der Universität ist Elisabeth André. Die neue Leibniz-Preisträgerin verfolgt gemeinsam mit Partnern zukunftsweisende Projekte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.