Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Wie Augsburger hinter der B17-Lärmschutzwand leben

Augsburg
30.08.2019

Wie Augsburger hinter der B17-Lärmschutzwand leben

Elfi und Josef Exler haben sich hinter der Lärmschutzwand ein kleines grünes Paradies geschaffen. Der Lärm der B17 stört sie nicht.
2 Bilder
Elfi und Josef Exler haben sich hinter der Lärmschutzwand ein kleines grünes Paradies geschaffen. Der Lärm der B17 stört sie nicht.
Foto: Christoph Kölle

Plus Rund 80.000 Fahrzeuge fahren täglich auf der B17 durch die Stadt. Das ist nervig für Autofahrer, wenn sie im Stau stehen. Doch auch Anwohner haben Probleme.

Manchmal trägt Kater Amigo eine Maus im Maul, wenn er aus dem Niemandsland heimkehrt. Das Niemandsland ist sein Reich. Hier will sonst auch keiner hin: Es ist ein vier Meter breiter Streifen zwischen einer hohen Lärmschutzwand und dem Garten der Exners. Sie sind zwei von vielen Augsburgern, die hinter der Lärmschutzwand der B17 wohnen. Tausende Laster und Autos donnern jeden Tag an ihrem Grundstück vorbei. Wie lebt es sich so nahe am Straßenlärm, der niemals abreißt? Mit dem wummernden Geräuschpegel als ständigem Begleiter, Tag und Nacht?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren