Newsticker
Bayern hält an FFP2-Maskenpflicht fest - auch für Schüler im Unterricht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Wildstörche am Augsburger Zoo haben jetzt gleich drei Junge

Augsburg
10.06.2021

Wildstörche am Augsburger Zoo haben jetzt gleich drei Junge

Die Wildstörche an der Augsburger Zoomauer sind derzeit eine Attraktion für Spaziergänger im Siebentischpark.
Foto: Gerhard Mayer

Die Wildstörche am Augsburger Zoo haben mehr Nachwuchs, als zunächst zu sehen war. Wie lange man die Storchenfamilie noch beobachten kann.

Die Wildstörche, die an der Augsburger Zoomauer brüten, haben mehr Nachwuchs als gedacht. Ein versierter Vogelkundler hatte zunächst zwei Junge entdeckt, doch nun sind es drei. Offenbar gibt es noch einen Nachzügler. Für Beobachter werden alle drei noch einige Wochen gut im Nest zu sehen sein.

Gerhard Mayer vom Landesbund für Vogelschutz freut sich über die große Storchenfamilie. Er sagt, "sie scheinen gut genährt und haben offenbar die nasskalten Tage gut überstanden". Bei den drei Jungen beginnen bereits die Federkiele zu sprießen. Mayer zufolge dürfte es aber länger dauern, bis das Federkleid die sogenannten Pumpübungen erlaubt und die Jungen erleben, dass sie sich von der Luft tragen lassen können.

Wie lange die Störche am Augsburger Zoo zu beobachten sind

Tierfreunde werden damit voraussichtlich noch wochenlang das Heranwachsen der Augsburger Wildstörche mitverfolgen können. Im Juli werde voraussichtlich ihr erster Flug anstehen, so Mayer, und im August werde man sehen, ob die jungen Störche alleine oder mit der Storchenfamilie in den Süden ziehen. (eva)

Lesen Sie dazu auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.