Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Zwölf Filialen schließen: Das sagen die Sparkassen-Kunden

Augsburg
17.06.2016

Zwölf Filialen schließen: Das sagen die Sparkassen-Kunden

Die Sparkassenfiliale in Bergheim wird geschlossen.
Foto: René Lauer

Die Stadtsparkasse macht innerhalb der nächsten drei Jahre zwölf Geschäftsstellen zu. In Augsburg hält sich der Protest in Grenzen, im Raum Friedberg ist das ganz anders.

Es ist 14 Uhr vor der Stadtsparkasse in Bergheim. Eine Mitarbeiterin der Filiale öffnet die Tür – Dienstbeginn, denn die Bergheimer Sparkassenfiliale hat donnerstags nur am Nachmittag geöffnet. Auch an den anderen Tagen sind die Öffnungszeiten eingeschränkt, lässt sich einer Tafel am Eingang entnehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

17.06.2016

Ein klares Versagen des Managements.

Man hat einfach die Entwicklungen verschlafen - die von den Banken erzeugte Kriese hat den Prozess nur beschleunigt. Ähnlich war es mit der Lampenindustrie - Osram - einfach den Trend verschlafen.

Die Sparkassen hatten es sich mit hohen Kontoführungsgebühren schön eingerichtet - viele Abteilungsleiter mit "Kaffee-Sekretärin" und Sponsoring-Auftritten um Einfluss auf die lokalen Investitionen zu nehmen.

Wer braucht solche Berater, die eigentlich Verkäufer in eigener Sache sind und mit Provisionen gedrückt werden?

90% der Bankgeschäfte können online abgewickelt werden und ein Berater wird von den hart und lang arbeitenden jungen Kunden ausserhalb der Geschäftszeit für z.B. Darlehen benötigt. Die Zeiten der klimatisierten Büro-Banker sind vorbei....

Permalink