1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg feiert Martin Luther in großem Stil

Veranstaltung

20.04.2017

Augsburg feiert Martin Luther in großem Stil

Copy%20of%20_FRS7490(1).tif
2 Bilder
Rückblick auf das Jahr 2013: Schon damals wurde in der Annakirche für das Reformationsjubiläum im Jahr 2017 geworben. Jetzt wird am 24. und 25. Juni in der Augsburger Innenstadt groß gefeiert.

Was auf dem Kirchentag der Protestanten in der Innenstadt alles geboten ist. Höhepunkt ist ein Gottesdienst auf dem Rathausplatz. 

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Für das Evangelisch-lutherische Dekanat Augsburg ist dies der passende Anlass, um an einem Juni-Wochenende in der Augsburger Innenstadt einen großen Kirchentag zu organisieren. Am Samstag, 24. Juni, und Sonntag, 25. Juni, finden an unterschiedlichen Orten Veranstaltungen statt, wobei ein Ereignis inder Außenwirkung das Programm überstrahlt.

Open-Air-Gottesdienst

Am Sonntag ist vormittags am Rathausplatz ein Open-Air-Gottesdienst, also ein Gottesdienst unter freiem Himmel. Der Gottesdienst wird vom Bayerischen Fernsehen live übertragen. Festprediger ist der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland und bayerische Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedfort-Strohm. Die Veranstalter rechnen mit 5000 Besuchern des Gottesdienstes. Der Rathausplatz wird mit Bänken und Papphockern bestuhlt. Damit die Veranstaltung stattfinden kann, bedarf es der Zustimmung des Stadtrats. Er entscheidet über Sondernutzungen des Platzes. Dass die Zustimmung erteilt wird, ist absehbar. Die Stadt befürwortet den Kirchentag, zumal ein öffentliches Interesse anerkannt wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Festzone vom Annahof bis zum Rathausplatz

Stadtdekanin Susanne Kasch hat in einem Schreiben an die Stadt auf die vielfältigen Angebote hingewiesen, die am 24. und 25. Juni geplant sind. „Wir wollen mitten in der Stadt und gemeinsam mit der Bevölkerung das Reformationsjubiläum feiern“, sagt Kasch. Als „Gasse der Freiheit“ wird die Festzone bezeichnet. Sie reicht vom Annahof über den Martin-Luther-Platz, Fuggerplatz, die Philippine-Welser-Straße bis zum Rathausplatz. Es gibt drei Bühnen im Annahof, am Martin-Luther-Platz und vor dem Rathaus. Fast 50 Stände und Buden stehen vom Annahof bis Rathausplatz. Hier werden sich Kirchengemeinden des Dekanats ebenso präsentieren wie das Diakonische Werk, evangelische Bildungseinrichtungen und Kindertagesstätten. Die evangelische Kirche will nach den Worten der Stadtdekanin zeigen, auf wie vielen unterschiedlichen Feldern sie aktiv ist und wo sie überall den Menschen begegnet.

Lange Kunstnacht ist eingebunden

Das abwechslungsreiche Musik- und Kulturprogramm des Kirchentags ist eingebunden in die Lange Kunstnacht, die am Samstag, 24. Juni, stattfindet. Was anfangs unter dem Dach des Kirchentags beginnt, fließt abends ins Programm der Langen Kunstnacht über. Bands, Solisten und Chöre werden auftreten und spielen.

Der Gottesdienst am Sonntag beginnt um 10 Uhr. Gegen 12 Uhr schließt sich ein buntes Fest auf dem Rathausplatz an, das bis nachmittags dauert. Die Veranstaltung ist ein wenig vergleichbar mit der Friedenstafel, die am 8. August, dem Augsburger Feiertag, stattfindet.

Dass das Reformationsjubiläum ein besonderes Ereignis für die Protestanten ist, steht außer Frage. Einen direkten Bezug zu Augsburg hat es bereits im Herbst 2013 gegeben. Damals war in Augsburg mit viel Prominenz aus Kirche, Gesellschaft und Politik das bundesweite Themenjahr 2014 „Reformation und Politik“ eröffnet worden. Es sollte auf das anstehende Reformationsjubiläum 2017 hinführen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYS8164.tif
Verkehr

Ein „Paradies“ für Radfahrer?

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket