Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg feiert lange Nacht der Freiheit und Sommer am Kiez

Wochenend-Tipps

23.06.2017

Augsburg feiert lange Nacht der Freiheit und Sommer am Kiez

Auch vergangenes Jahr fand das "Sommer am Kiez"-Festival bereits auf dem Helmut-Haller-Platz statt. In der Innenstadt gibt es die "Lange Nacht der Freiheit".
Bild: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Kunstnacht, Punkfestival, Tollwood in München und Sonnwendfeuer in den Alpen: Dieses Wochenende sollte für jeden etwas dabei sein. Alle Infos in unseren Wochenend-Tipps.

Es ist Juni und damit in Augsburg am Wochenende traditionell viel geboten. Die Übersicht:

Lange Nacht der Freiheit am Samstag

Am Samstag, 24. Juni, wird in Augsburg die "Lange Nacht der Freiheit" gefeiert. Die diesjährige Kunstnacht wird damit dem 500. Jahrestag der Reformation Martin Luthers gewidmet. Mittelpunkt der Veranstaltung ist die "Gasse der Freiheit". Die liegt zwischen Annahof und Rathausplatz, wo auf drei Bühnen Bands, Solisten und Chöre auftreten.

Offiziell beginnt die Lange Nacht der Freiheit um 18 Uhr mit dem Eröffnungskonzert der Augsburger Philharmoniker im Goldenen Saal. Um 19 startet dann der Großteil des Programms in der restlichen Stadt. Alle 200 Punkte hat die Stadt in einem Planer zusammengefasst, der hier als PDF abrufbar ist. Tickets gibt es im Vorverkauf für 12 Euro, an der Abendkasse für 14 Euro und wer das Abendkonzert sehen will, zahlt in beiden Fällen vier Euro obendrauf (Welche Aktionen Augsburg rund um das Reformations-Jubiläum in den Tagen darauf plant, lesen Sie hier).

Am Freitag und Samstag laden Anwohner der Bismarckstraße zum bunten und fröhlichen Bismarckstraßenfest. Bei bestem Wetter kann man an beiden Tagen ab 14 Uhr das Augsburger Stadtviertel erleben. Das Programm bietet viel Musik, Tanzeinlagen und Programm für Kinder.

Sommer am Kiez startet am Donnerstag

Es geht auch rockiger: Auf dem Helmut-Haller-Platz in Augsburg startet am Wochenende das "Sommer am Kiez"-Festival statt. Das Line-Up ist gewohnt Punk-lastig. Am Donnerstag spielen "The O’Reillys and the Paddyhats", am Freitag "Donkeyhonk Company" und am Samstag "Kärbholz". Dabei sind die ersten beide Konzerte umsonst, am Samstag werden 22 Euro fällig (Wieso Gastronom Bob Meitinger für das Festival 130.000 Euro hinlegt und dabei gerne draufzahlt, lesen Sie hier).

Ein ruhigeres Erlebnis verspricht der "Lichterzauber" am Samstag im Botanischen Garten in Augsburg. Von 18 Uhr bis Mitternacht werden Lichter eingeschaltet, die mit Einbruch der Dunkelheit ein Spiel aus Licht, Farbe und Schatten liefern sollen. Für den Lichterzauber wird für Erwachsene ein Euro auf den üblichen Eintrittspreis aufgeschlagen, die Kasse ist bis 23.15 Uhr geöffnet.

Von 22 bis 23 Uhr kann im Botanischen Garten zusammen mit Mitgliedern der Astronomischen Vereinigung Augsburg e.V. ein Blick in den Sternenhimmel geworfen werden - natürlich nur bei klarem Himmel.

Außerdem starten die Karl-May-Festspiele auf der Dasinger Freilichtbühne. Aufgeführt wird dieses Jahr das Stück "Das Geheimnis der Felsenburg". Wie auch die Jahre zuvor gibt Matthias M. den Titelhelden Winnetou. Es ist das dreizehnte Mal für ihn in der Rolle des Westernidols. (80 Menschen, 25 Pferde und vier Alpakas sind dabei - alles andere zu den Auftritten erfahren Sie hier.)

Tollwood in München, Sonnwendfeuer in den Alpen

Das Tollwood Sommerfestival ist bereits am Mittwoch in München gestartet. In der Musik-Arena spielen dort am Donnerstag "Seiler und Speer", am Freitag Rea Garvey, am Samstag "Moop Mama" und am Sonntag steht die Band "Freundeskreis" auf der Bühne. Die Stände sind geöffnet von Montag bis Freitag von 14 bis 1 Uhr und am Samstag und Sonntag von 11 bis 1 Uhr. Das Tollwood Sommerfestival läuft noch bis zum 16. Juli im Olympiapark Süd.

Außerdem an diesem Wochenende: Die Sonnwendfeuer in den Alpen. Besonders beeindruckend ist das Bergfeuer in den Tiroler Alpen, das am Samstag in Ehrwald zu sehen ist. Bei schlechtem Wetter wird das Ganze um eine Woche verschoben.

Am letzten Juni-Wochenende geht es in Augsburg dann übrigens mit zwei weiteren Großereignissen weiter, wie Sie hier lesen können.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren