Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg profitiert von Energie-Großprojekt

06.04.2016

Augsburg profitiert von Energie-Großprojekt

Zukunft Unternehmen wollen mithilfe von Forschern ihren Stromverbrauch stärker an Sonne und Wind koppeln. Das soll der gesamten Wirtschaftsregion bei der Energiewende Rückenwind geben

Unternehmen wie der Gaskonzern Linde oder der Papierhersteller UPM verbrauchen riesige Mengen Strom in ihren Fabriken. Allein ihr Energiebedarf ist so groß, dass er sich spürbar im gesamten deutschen Stromnetz auswirkt. Beide Firmen beteiligen sich nun an einem neuen Forschungsgroßprojekt zur Energiewende. Es soll die Stromnachfrage besser ans schwankende Angebot aus Erneuerbaren Energien anpassen. Augsburg wird Modellregion. „Allein mit Linde und UPM kann man bei der Flexibilisierung des Stromverbrauchs mehr bewirken als mit einer Million Haushalten“, sagt Professor Hans Ulrich Buhl.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

07.04.2016

Es ist schön, zu sehen, dass sich in Augsburg viel tut in Sachen Energiewende! Viele kleine Schritte machen den Unterschied. Wer sich über den aktuellen Stand der Energiewende informieren will, kann sich hier informieren: http://bit.ly/3malE_EnergiewendePDF. Viele Grüße, Tobias Stelter von 3malE

Permalink