Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger Geschichte: Der Perlachturm - eine Baustelle seit 1000 Jahren

Augsburger Geschichte
22.08.2018

Der Perlachturm - eine Baustelle seit 1000 Jahren

Im Februar 1944 waren das Rathaus und der Perlachturm ausgebrannt. Der Turm sollte sogar gesprengt werden, da er Risse aufwies.
3 Bilder
Im Februar 1944 waren das Rathaus und der Perlachturm ausgebrannt. Der Turm sollte sogar gesprengt werden, da er Risse aufwies.
Foto: Franz Häußler

Einst war das Augsburger Wahrzeichen Ausguck für Feuerwächter. Oftmals wurde er erhöht und saniert. 1944 brannte die Sehenswürdigkeit total aus.

Im September 2016 berichtete die Augsburger Allgemeine, der Perlachturm sei marode: Die obersten Geschosse würden Probleme machen und der Turm werde irgendwann zur Baustelle. Bald ist es soweit: Das Baureferat plant den Sanierungsbeginn für 2019. Mindestens zwei Jahre lang dürfte dann der Perlachturm – wie oftmals in seiner rund 1000-jährigen Geschichte – eine Baustelle sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.