1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger Heimatlieder

Serie(Folge 41)

21.07.2015

Augsburger Heimatlieder

Die Grup Mesk aus Augsburg war vergangenes Jahr eine der Augsburger Musikgruppen, die im Rahmen des Heimatlieder-Projekts zeigte, wie weit der Begriff Heimatlied in Zeiten der Migration in Augsburg gefasst werden kann und muss.
Bild: Siegfried Kerpf

Die Migration verändert die Gesellschaft. Wer heute in Städten nach Volksmusik sucht, macht jenseits des deutschen Liedguts erstaunliche Entdeckungen

Die CD heißt „Heimatlieder aus Deutschland – Berlin/Augsburg“. Damit ist schon vieles gesagt, aber noch nicht alles: Das emotionsgeladene Album muss gehört, ja erlebt werden. Berlin ist der Ursprung des Projekts von Mark Terkessidis und Jochen Kühling. Der Migrationsforscher und der Labelmanager aus Berlin hatten 2013 eine Idee: Sie wollten Berliner Musik auf die Bühne bringen, wie sie wirklich ist.

Am Ende standen Künstler aus 13 verschiedenen Nationen auf der Bühne der Komischen Oper und präsentierten Lieder aus ihrer Heimat. Lieder mit denen die Musiker, ihre Eltern und Großeltern aufgewachsen waren. Lieder, die sie in ihre neue Heimat brachten und hier immer noch spielen. Eine höchst emotionale Angelegenheit, wie auch das Augsburger Publikum im vergangenen Jahr feststellen sollte.

Denn damals eröffnete der Heimatliederabend im Großen Haus das Rahmenprogramm zum Friedensfest. Jochen Kühling hatte gemeinsam mit Mona Rother vom Projektbüro für Frieden und Interkultur und Musikkurator Girisha Fernando die Idee in Augsburg fortgeführt. Was herauskam, war eine spannende Mischung: Neben marokkanischen, dalmatinischen, kubanischen und portugiesischen Künstlern aus Berlin musizierten das Augsburger Ensemble Orfei (bulgarische Volksmusik), Grup Mesk (alevitische Volksmusik), kamerunische Bamileke vom Njamy Sitson Duo und Heide (siebenbürgische Heimatmusik) gemeinsam. Daraus ist jetzt die CD „Berlin – Augsburg“ entstanden. Das Ziel des Projekts war, mit dem Abend im Theater Augsburg einen Anfang für eine weitere Zusammenarbeit zu setzen. Und tatsächlich hat sich danach auch noch viel entwickelt. Einzelne Künstler waren bei Konzerten in Köln, Neuss, Göttingen und Dresden mit von der Partie. Weitere Veranstaltungen in Dortmund, Hamburg und Stuttgart sind geplant. Kühling: „Das Projekt hat den Nerv von vielen Menschen getroffen. Man beschäftigt sich automatisch mit sich selber.“

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Der Berliner Labelmacher hofft, dass womöglich schon bald viel mehr Menschen sich mit dieser Musik auseinandersetzen. Die CD wird deutschlandweit am 9. Oktober veröffentlicht. In dieser Woche läuft die ARD-Themenwoche. In diesem Jahr mit dem Schwerpunkt „Heimat“. „Wir sind ein Teil davon und können dort unser Projekt und unsere Arbeit vorstellen“, sagt er. Die Augsburger sind zu einem Teil davon geworden. Sie können sich ein Bild von der neuen CD machen, die vorab im Rahmen des Friedensfestes erhältlich sein wird.

Am kommenden Samstag, 25. Juli, wird sie bei gutem Wetter im Parkhäusl und bei schlechtem Wetter im City-Club vorgestellt. Los geht es um 20 Uhr. Ein Teil der „Heimatlieder Allstars“ wird dort musikalische Kostproben aus der CD geben, die von Girisha Fernando produziert wurden. „Wir haben die Lieder an zwei verlängerten Wochenenden aufgenommen. Es sind Lieder, die sie aus ihrer Heimat mitgebracht, aber in der Zeit, in der sie bereits in Deutschland leben, weiterentwickelt haben. So sind neue Versionen entstanden“, sagt er. Im nächsten Schritt sollen diese Heimatlieder nochmals neu vertont werden.

Die Berliner Künstlerin Gudrun Gut, neben vielen anderen auch Gründungsmitglied der „Einstürzenden Neubauten“, wird das neue Album remixen. Wie sich das anhören könnte, werden Besucher der Album-Release-Veranstaltung am kommenden Samstag zu hören bekommen.

Gudrun Gut wird im Anschluss an das Konzert der Heimatlieder-Allstars in einem DJ-Set einen stilistischen Ausblick auf das Album geben, das dann im Herbst erscheinen soll.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren