Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger wegen versuchten Mordes festgenommen

60-Jähriger wurde lebensgefährlich verle

09.06.2009

Augsburger wegen versuchten Mordes festgenommen

In Augsburg wurde ein 45-jähriger Mann festgenommen. Es wird vermutet, dass er im Streit mit einem Messer mehrmals auf einen 60-Jährigen eingestochen hat.

Augsburg (AZ) - Im Augsburger Herrenbachviertel haben sich am Wochenende zwei Männer gestritten. Ein 45-Jähriger wird verdächtigt, dass er während des Streits mehrmals mit einem Messer auf einen 60-Jährigen einstach.

Wie erst jetzt mitgeteilt wurde, kam es am Samstagabend um 19.30 Uhr zu einem Streit in der Wohnung des 60-jährigen Mannes. Dieser wurde dabei von seinem Gegenüber mit einem Messer attackiert und mit mehreren Messerstichen schwer verletzt.

Das Opfer konnte noch einen Notruf an Familienangehörige absetzen, die ihn lebensgefährlich verletzt in seiner Wohnung vorfanden. Noch im Laufe der Nacht nahmen Polizeibeamte einen 45-Jährigen fest, der ebenfalls im Herrenbachviertel wohnt.

Der zur Tatzeit betrunkene Verdächtige wurde zwischenzeitlich dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen versuchten Mordes erließ. Derzeit suchen die Ermittler nach den Hintergründen der Tat. Der 45-Jährige wollte sich bislang nicht zu dem Vorfall äußern und machte alkoholbedingte Gedächtnislücken geltend.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren