1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburgerin überzeugt die Superstar-Jury nur knapp

DSDS 2017

11.01.2017

Augsburgerin überzeugt die Superstar-Jury nur knapp

Lucia Dragone aus Augsburg konnte am Mittwoch die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" überzeugen. Der Augsburger Andre Schimmel hat das gleiche Ziel.

Lucia Dragone aus Augsburg fühlte sich vor ihrem Auftritt bei "Deutschland sucht den Superstar" am Mittwoch etwas unsicher. "Meine größte Angst war, dass ich den Text vergesse. Das kenne ich eigentlich gar nicht von mir", erzählt die 20-jährige Augsburgerin, die sonst auf Hochzeiten oder Geburtstagen singt. "Aber wenn man sich bewusst macht, wie viele Menschen das am Ende sehen werden, wird man einfach nervös." Mit ihrem Auftritt ist Lucia Dragone rückblickend nicht zufrieden. Warum? "Ich weiß, dass ich mehr kann."

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Doch den Text des Liedes "Foolin" von Dionne Bromfield vergaß sie in der Sendung zumindest nicht. Und sie konnte Jurorin Shirin David begeistern: "Ich finde deine Stimmfarbe wunderschön. Dass du was machen musst, weißt du. Aber wie du das singst und wie du hier stehst, das hat mich wirklich umgehauen", sagte sie.

Der Rest der Jury war weniger überzeugt. H.P. Baxxter vermisste vor allem Gefühl und gab Lucia ein Nein. Michelle entschied sich aber knapp für ein Ja und auch Dieter Bohlen ließ sich noch dazu umstimmen. Damit ist Lucia Dragone weiter und kann es beim nächsten Mal noch besser machen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch Andre Schimmel aus Augsburg will Deutschlands Superstar werden

Der Augsburger Andre Schimmel möchte ebenfalls Deutschlands Superstar werden, ist aber erst bei einer späteren Sendung zu sehen. Der 29-Jährige ist sich bewusst, dass die Sieger vergangener Staffeln im kollektiven Gedächtnis keine große Rolle mehr spielen.

Fragt man ihn nach den 13 Gewinnern der Sendung, winkt er ab. "Keine Ahnung, ich erinnere mich nur an Prince Damien." Immerhin also an den Sieger aus dem letzten Jahr. Doch bei DSDS gehe es auch gar nichts ums Siegen, erklärt der Augsburger Kandidat. "Am Ende ist nicht immer der Gewinner der Gewinner. Andere bleiben oft länger in Erinnerung."

Überzeugen will Andre Schimmel die Jury rund um Musikproduzent Dieter Bohlen deshalb auch gar nicht mit seinem Gesang. Zumindest nicht nur. "Entertainment" sei das, was bei DSDS zähle. Der Augsburger setzt deshalb ganz auf sein "Showtalent". "Mal ehrlich: Wenn ich ein richtig guter Sänger wäre, würde ich nicht bei DSDS mitmachen. Eher bei "The Voice of Germany"."

Fernseherfahrung hat der selbstbewusste 29-Jährige bereits reichlich - dank Auftritten bei Fernsehrichter "Alexander Hold", dem TV-Experiment "Newtopia" und der Kuppel-Sendung "Die Bachelorette" in der Schweiz.

Ob er das Zeug zu Deutschlands Superstar hat, muss er erst noch in der Sendung beweisen. DSDS läuft immer mittwochs und samstags auf RTL. fla

"Deutschland sucht den Superstar" geht mit dieser Jury in die 14. Staffel.
7 Bilder
Die Jury bei DSDS 2017
Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Mehr zu DSDS 2017

So war das DSDS-Casting in Augsburg

Shirin David: Wer ist die Neue in der DSDS-Jury? 

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" auch im Special bei RTL.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren