Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ausgezeichneter Denkmalschutz

10.04.2019

Ausgezeichneter Denkmalschutz

Markus Hehl (rechts, Bahnpark Augsburg GmbH) und Architekt Otmar Sailer (links) freuen sich über die Tafel, die ihnen von Rudolf Amann (DSD) überreicht wurde.
Foto: Peter Fastl

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) würdigt eine vorbildliche Sanierung im historischen Augsburger Bahnpark. Stiftungsortskurator Rudolf Amann übergab eine Bronzetafel mit der Aufschrift „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mithilfe der Glücksspirale“. Dadurch soll das Engagement der Stiftung und der Rentenlotterie von Lotto bei der Sanierung des denkmalgeschützten Ringlockschuppens in Erinnerung bleiben und zu weiterer Unterstützung motivieren. Für den Bahnpark nahm Geschäftsführer Markus Hehl die Ehrung entgegen. Das außergewöhnliche Baudenkmal war im Jahr 1906 für die Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen errichtet worden. Nun wird es als „Rundhaus Europa“ in ein Ausstellungshaus umgewandelt, in dem historische Botschafter-Lokomotiven aus vielen Ländern von den Meilensteinen europäischer Kulturgeschichte berichten. Otmar Sailer vom Architekturbüro PARS betreute den ersten Bauabschnitt der Sanierung. Mit einem Volumen von 1,244 Millionen Euro wurden das hölzerne Tragwerk und das Dach erneuert. In einem zweiten Bauabschnitt sollen in den kommenden drei Jahren die Fassaden, die Türen und die Tore des rund 125 Meter langen Rundhauses restauriert werden. (eva)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Die Diskussion ist geschlossen.