Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ausstellung: In Martin Luthers Welt

Ausstellung
04.02.2017

In Martin Luthers Welt

Klaus Ensikat illustriert Luthers Leben, Lehre und Zeit: Der Mönch verbrennt vor Wittenberg 1520 die Bannbulle von Papst Leo X. (oben); Kaiser Maximilians Welt (links) und Luthers Verhör vor Kardinal Cajetan in Augsburg (rechts).
3 Bilder
Klaus Ensikat illustriert Luthers Leben, Lehre und Zeit: Der Mönch verbrennt vor Wittenberg 1520 die Bannbulle von Papst Leo X. (oben); Kaiser Maximilians Welt (links) und Luthers Verhör vor Kardinal Cajetan in Augsburg (rechts).
Foto: Kindermann Verlag

Der große Illustrator Klaus Ensikat hat Bilder über den Reformator für Kinder gemalt. Wie ausgiebig er sich bei alten Meistern bediente, zeigt jetzt das Grafische Kabinett

Blitze sind furchtbar, wenn sie in nächster Nähe aus der Finsternis eines Gewitters niederfahren. Aber noch furchtbarer sind die höllischen Ungeheuer, die sie ausspeien in der Vorstellungswelt des jungen Martin Luther. Da brauchte es schon den himmlischen Schutz. Klaus Ensikat hat dies alles – Horror, Höllenangst und heilige Anna – in einem Bild untergebracht. Sorgfältig führte er in engen Linien seine Tuschefeder, als wär’s ein 500 Jahre alter Kupferstich. Jedoch ließ der international angesehene Künstler ein wenig Farbe einfließen, denn dieses Bild illustriert ein Buch für heutige Kinder.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.