Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Ausstellung: Wo das Wasser an Land geht

Ausstellung
29.06.2015

Wo das Wasser an Land geht

Das Haus spielt in Bronzen von Heinrich Glas eine besondere Rolle, in seinen Zeichnungen dominieren dagegen Themen rund um den Fluss.
Foto: Alexander Utz

Galerie am Fischertor zeigt die vielfältigen Arbeiten des Oberpfälzers Heinrich Glas

Der Mann ist gestandener Bildhauer und Körperlichkeit ist sein Thema, auch wenn er zeichnet oder mit Pastellkreide malt. Dann kommen ihm so archaische Dinge wie Haus, Boot, Fisch, Welle. Sie sehen bei Heinrich Glas, 1942 in Prüfening bei Regensburg geboren und Akademieschüler von Josef Henselmann, allerdings recht komplex aus. Er hat den Kopf voller Ideen, wenn er künstlerisch tätig wird und es entstehen dichte Bilder, die inhaltlich so überschäumen wie eine literarische Erzählung in vielen Strängen. Simultan überlagern sich die Motive, häufen sich auf und schichten sich zu einem Geflecht wie Erinnerungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.