1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Auto macht sich selbstständig und kracht in Balkon

Augsburg

28.06.2019

Auto macht sich selbstständig und kracht in Balkon

Eine Autofahrerin hatte doppeltes Pech - deshalb beließen es die Polizeibeamten bei einer Verwarnung.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Eine 80-jährige Autofahrerin hatte doppeltes Pech. Erst fuhr sie einen anderen Wagen an - dann musste ihr Auto abgeschleppt werden.

Doppeltes Pech hatte am Donnerstag gegen 19.20 Uhr eine 80-jährige Autofahrerin, die beim Versuch in eine Parklücke einzuparken einen anderen Wagen anfuhr. Als sie ausstieg, um sich den Unfallschaden anzusehen, vergaß sie offenbar, dass der Schalthebel immer noch in Stellung „D“ eingelegt war. Daraufhin machte sich ihr Auto selbstständig, fuhr über den Fußweg und blieb eingekeilt unter einem Balkon eines Wohnhauses stehen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Fahrzeug musste anschließend durch den Abschleppdienst geborgen werden. Nach Polizeiangaben habe die Frau nun einen Schaden von rund 5000 Euro am eigenen Auto verursacht, rund 1500 Euro am geparkten Pkw und etwa 500 Euro am Balkon. Angesichts dieser Umstände beließen es die Beamten bei einer Verwarnung. Die Polizei wird aber die Führerscheinstelle über den Vorfall informieren. (ziss)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren