Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Autofahrer sollen sich in Augsburg illegales Straßenrennen geliefert haben

Augsburg-Haunstetten

28.01.2021

Autofahrer sollen sich in Augsburg illegales Straßenrennen geliefert haben

Haben sich die Fahrer eines Lamborghini und eines BMW in Augsburg ein Straßenrennen geliefert? Die Polizei jedenfalls ermittelt in diese Richtung und bittet um Zeugenhinweise.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa (Symbolbild)

Haben sich die Fahrer eines Lamborghini und eines BMW in Augsburg ein Straßenrennen geliefert? Die Polizei ermittelt in diese Richtung und bittet um Zeugenhinweise.

Am vergangenen Samstag hat in der Haunstetter Straße möglicherweise ein illegales Straßenrennen stattgefunden. Wie die Polizei berichtet, fielen Verkehrsteilnehmern zwischen 16.45 Uhr und 16.55 Uhr zwei Autos auf Höhe der Haltestelle „Beim Dürren Ast“ auf. Die beiden schwarzen Fahrzeuge fuhren in südlicher Richtung und lieferten sich nach Aussagen ein Straßenrennen, so die Polizei. Hierzu sollen beide immer wieder stark beschleunigt und sich durch den Verkehr geschlängelt haben. An einer roten Ampel seien beide mit Vollgas losgefahren.

Gab es auf der Haunstetter Straße in Augsburg ein Straßenrennen?

Die Fahrt habe sich vom Bereich Höhe der Haltestelle in südlicher Richtung bis an die Ortsgrenze Königsbrunn fortgesetzt. Beteiligt an den rasanten Fahrmanövern seien ein schwarzer Lamborghini Urus (SUV) und ein ebenfalls schwarzes BMW-Coupé gewesen.

Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die die beiden auffälligen Fahrzeuge beobachtet haben, werden von der Polizei gebeten, sich unter der Nummer 0821/323-2710 zu melden. (jaka)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren